Was ist wenn

Taufe

Wenn Eltern ihr Kind taufen lassen, dann zeigen sie damit: Alles soll gut anfangen. Unser Kind soll mit Gottes Segen leben und zur Gemeinschaft der Christen dazugehören. Und Gott selbst sagt „Ja“ zu den Eltern und zu ihrem Kind. Die Anmeldung zur Taufe Ort der Taufe ist die Pfarrgemeinde, in der die Familie ihren Erstwohnsitz …

Heilige Messe – Eucharistie

Die Heilige Messe ist die Mitte und der Höhepunkt aller Sakramente. In dieser Feier schenkt sich uns Christus selbst und wir dürfen im heiligen Brot seinen Leib empfangen. Darum halten wir Christen dieses Sakrament besonders heilig und feiern es regelmäßig – im Normalfall in unserer Pfarrkirche. Hier geht es zu unseren Gottesdienstzeiten. Erstkommunion Die Vorbereitung auf die erste …

Firmung

Die Bestätigung der Taufe: Die Firmung Die Firmung bestätigt die Taufe: Der Firmling sagt Ja zur Mitgliedschaft in der Kirche, sagt Ja zu einem christlichen Lebensweg. Erst mit ihr wird der/die Jugendliche oder Erwachsene zum vollen Mitglied der Kirche. Ebenso wie das Sakrament der Taufe wirkt die Firmung: Der Heilige Geist stärkt die Menschen in ihrem …

Feier der Versöhnung – Beichte

Jeder Mensch ist schuldig und macht Fehler. Wir haben durch Christus erfahren, dass Gott, der barmherzige Vater, verzeiht, wenn wir ihn darum bitten. So sind wir eingeladen, mindestens einmal im Jahr im Sakrament der Versöhnung Gott um seine Vergebung zu bitten. Die Möglichkeiten für die Feier der Versöhnung entnehmen Sie bitte jeweils dem aktuellen Pfarrbrief. Sie …

Ehe

Wenn zwei Menschen sich lieben und ihren Weg gemeinsam gehen wollen, ist das etwas Schönes. Darum freuen wir uns, wenn Sie sich dazu entscheiden, diesen Weg mit Gottes Segen zu gehen. Nehmen Sie rechtzeitig, und vor allen anderen Planungen (Gasthaus, Musik, o. ä.), Kontakt mit dem Pfarrer bzw. dem Pfarrbüro auf. Erkundigen Sie sich, ob der gewünschte Termin möglich ist! …

Krankenkommunion

Für die Pfarrangehörigen, die nicht oder nicht mehr zum Gottesdienst kommen können, besteht die Möglichkeit zur Krankenkommunion. Der Pfarrer oder die Gemeindereferentin kommen gerne zu Ihnen nach Hause. Bitte wenden Sie sich bei Bedarf direkt an das Pfarrbüro.

Krankensalbung

Krankheit und Leid sind für uns Menschen immer wieder etwas Schweres. Darum dürfen wir in diesem Sakrament Gottes Beistand und Trost erfahren. Die Krankensalbung sagt uns Gottes Kraft zu und lädt uns ein, nach vorne zu blicken und mit Gottes Hilfe bald wieder gesund zu werden. Bitte kümmern Sie sich bei Bedarf rechtzeitig darum, ob ein Angehöriger die …

Kircheneintritt

Sie wollen in die Katholische Kirche eintreten? Christ wird man nicht allein durch das Aneignen von Wissen, sondern vor allem durch Erfahrungen und Begegnungen, durch den Austausch und das Gespräch mit anderen Christen. Darum sollte der Weg zum Christsein, der als „Katechumenat“ bezeichnet wird, möglichst zusammen mit anderen in einer Gruppe bzw. Gemeinde gegangen werden. …

Kirchgeld

Um die unterschiedlichen Aufgaben in unserer Pfarrei finanzieren zu können, sind wir – neben einer Vielzahl unterschiedlichster Unterstützung – auf das jährliche Kirchgeld angewiesen. Nach dem Kirchensteuergesetz aus dem Jahr 1954 kommt das Kirchgeld – im Unterschied zur Kirchensteuer – in voller Höhe unserer Pfarrei zugute. 1954 wurde ein Betrag von 3,– DM pro Jahr festgesetzt. Inzwischen hat sich meist das …