Zurück zu Gemeindeleben

Verbände

Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG)- Stamm Marktredwitz

Pfadfinden ist eine Methode zur Selbsterziehung – und macht unglaublich viel Spaß!

Die DPSG als einer der größten deutschen Kinder- und Jugendverbände bietet ganz viele Abenteuer:

  • mit Freundinnen und Freunden Spaß haben,
  • in der Natur unterwegs sein,
  • Neues entdecken und ausprobieren,
  • gemeinsam in der Gruppe das eigene Umfeld gestalten.

„Wagt es!“ … und schnuppert einfach in einer unserer altersspezifischen Gruppen.

www.dpsg-marktredwitz.de

Kontakt: Tim Burger (Vorsitzender), tim.burger@dpsg-marktredwitz.de, Tel: 01 62 / 16 18 076

Katholische Arbeitnehmerbewegung (KAB)

Die Katholische Arbeitnehmerbewegung (= KAB) besteht schon seit über 150 Jahren und geht auf den damaligen Einsatz von Bischof Emanuel Ketteler zurück. Bei uns steht der Mensch und (s)ein menschenwürdiges Leben in sozialer Gerechtigkeit im Mittelpunkt; aus diesem Grund ist auch unsere Seniorenarbeit sehr vielfältig.

Unsere Arbeit, die vom Glauben und sozialem Engagement geprägt ist, verrichten wir nach dem Motto: „Sehen-Urteilen-Handeln“, Grundlage dabei ist die katholische Soziallehre.

Organisatorisch ist die KAB im KAB-Diözesanverband Regensburg und im
KAB-Bundesverband zusammengefasst. Informationen auch unter www.kab-regensburg.de.

Unsere Termine:

Die KAB bietet eine Arbeits- und sozialrechtliche Beratung und gerichtliche Vertretung durch unsere Rechtsstelle von Herrn Josef Wismet, Regensburg, an. Sie erhalten Auskunft bei Fragen zur gesetzlichen Pflege-, Renten- und Unfallversicherung sowie zur Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung.
In der Region finden regelmäßig Sprechtage statt.

  • Auskunft Regensburg, Tel.-Nr.: 0941/5972-288
  • Auskunft Weiden,       Tel.-Nr.: 0961/33161

Weitere Angebote: Seniorentanz, Spiele-Nachtmittage und Gedächtnistraining.

Nähere Informationen hierzu bei Frau Ursula Winter.

Kontakt:

KAB Senioren aktiv

Die Gruppe „KAB Senioren aktiv“  begann in Marktredwitz 1964.

Die Senioren/innen  reflektieren die gesellschaftliche und politische Wirklichkeit ihres Alters und der älteren und alten Menschen im Licht des Glaubens und am Leitfaden der Katholischen Soziallehre. Sie verständigen sich auch über ihre Fähigkeiten des Alters und  ihrer Selbstverpflichtungen, über Chancen für das Leben nach der Erwerbs- und oftmals auch nach der Familienarbeit. Die Altenpolitik und die entsprechende Altenbildung sind weitere Schwerpunkte.

Senioren/innen:

  • erhalten Anregungen für Körper, Geist und Seele,das Programm orientiert sich an ihren Interessen und Bedürfnissen
  • können Gemeinschaft untereinander erleben, haben Gelegenheit  zum Plaudern
    und  Erfahrungsaustausch,
  • erleben, dass sie zur Gemeinde gehören,
  • können sich aktiv beteiligen und werden mit ihren Kompetenzen einbezogen und gefordert, auf ihre Einschränkungen wird Rücksicht genommen.

Zu den Veranstaltungen sind  Männer und Frauen in der zweiten Lebenshälfte eingeladen.

Ort der Treffen: Pfarrsaal St. Josef, Bahnhofstr. 11 oder Pfarrsaal Herz Jesu, Friedensplatz 3

Kontakt: Theresia Pirner, theresia-pirner@gmx.de, Tel.: 09231/61961

Katholischer Deutscher Frauenbund

Seit über 25 Jahren engagieren wir uns für Frauen, für die Pfarrgemeinde, für soziale und caritative Belange und gestalten das Leben in Kirche, Gesellschaft und Familie mit unseren vielfältigen Talenten aktiv mit.

Unser Zweigverein ist angebunden an den Diözesanverband Regensburg mit über 64.000 Mitgliedern, der seit über 100 Jahren besteht. Bundesweit macht sich der Verband für Gleichberechtigung und Chancengleichheit stark und kann gesellschaftlich etwas bewegen!

Aufgeschlossenheit, Kreativität, Geselligkeit, Hilfsbereitschaft und Offenheit für Neues sind unsere wichtigsten Eigenschaften.

Aufgabe und Ziel unseres Vereins ist es, die Frauen und alle Interessierten zur Weiterbildung und eigenverantwortlichen Mitgestaltung in Familie, Beruf, Kirche und Staat anzuregen.
Religiöse, politische, sozialethische Bildung haben gleiches Gewicht wie spirituelle Vertiefung des Glaubens. Wir versuchen dies zu erreichen z. B. durch

  •     Vorträge/Referate über aktuelle und zeitkritische bzw. christliche Themen
  •     Einkehr- und Besinnungstage
  •     Gestaltung des Senioren- und Krankennachmittages
  •     Adventsfeier
  •     Mitarbeit in der Pfarrgemeinde (z. B. Gestaltung von Andachten)
  •     tatkräftige Unterstützung bei Planung und Durchführung von Festen
  •     Bastelabende
  •     Kochkurse
  •     Wanderausflüge
  •     Brauchtumspflege (Osterkerzen, Palmbüschel, Kräutersträuße)

Kontakt: Monika Schricker, kugellagerdienst@t-online.de, Tel.: 09231/2642

Kolpingsfamilie Marktredwitz

Die Kolpingsfamilie Marktredwitz ist bereits seit 1906 Teil des Internationalen Kolping-werkes und auch des Kolpingwerkes Deutschland als einer der größten katholischen Sozialverbände.

Unsere Arbeit basiert auf den Ideen des Sozialreformers und Priesters Adolph Kolping.

Die Schwerpunkte des Handelns lassen sich in fünf großen Themenbereichen „Junge Menschen“, „Arbeitswelt“, „Familie“, „Eine Welt“ und „Glaube“ einteilen.

Wir würden uns sehr freuen, Sie bei einer unserer nächsten Bildungsveranstaltungen als Gäste begrüßen zu dürfen.

www.kolping-marktredwitz.de

Kontakt: Tim Burger (Vorsitzender), Kolping-Marktredwitz@mail.de, Tel: 0 92 31 / 98 58 33